310: Neubaugebiet auf Grabeland am Madamenweg?
Mittwoch, 6. September 2017

 Gisela OhnesorgeImage Anfrage der LINKSFRAKTION zur Sitzung des Stadtbezirksrates Westliches Ringgebiet am 19.09.2017:

Pächterinnen und Pächter des Grabelandes am Madamenweg (Grundstück zwischen Nr. 61 und 62) befürchten, dass sie ihre Kleingärten und Lauben verlieren.
Der bisherige Privateigentümer des Grabelandes soll die Absicht haben, das Gelände zur Weiterentwicklung an die Stadt für 1,5 Mio € zu verkaufen. Die Stadt sei bereit, 900.000 € zu bezahlen.

Die Verwaltung wird deshalb gefragt:

  • Steht die Verwaltung in Verhandlungen mit dem Privateigentümer des Grabelandes bzw. beabsichtigt sie, solche aufzunehmen?

Wenn ja.

  • Was plant die Stadt auf dem Gelände?
  • Was soll mit den bisherigen Pächterinnen und Pächtern passieren?

Gisela Ohnesorge, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE. im Stadtbezirk Westliches Ringgebiet

 Antwort der Verwaltung