Stadtbezirksräte

112: Wabe - Schunter - Beberbach
120: Östlicher Ring
131: Innenstadt
132: Vieweg`s Garten - Bebelhof
212: Heidberg-Melverode
221: Weststadt
310: Westl. Ring
322: Veltenhof-Rühme
331: Nordstadt
332: Schunteraue

Sozialatlas BS 2016

 Sozialatlas

Aktualisiert auf Antrag der LINKEN

Demnächst

17.10.2018 | 19.00
StBezRat 120 Östliches Ringgebiet
17.10.2018 | 19.00
StBezRat 112 Wabe-Schunter-Beberbach
22.10.2018 | 16.45
Fraktionssitzung DIE LINKE im Rat
23.10.2018 | 14.00
Bauausschuss

Das Neueste

Leser online

132: Anfrage Häufung von Friseurgeschäften PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 28. Oktober 2014
manfredkaysAnfrage zur Sitzung des Stadtbezirksrates Viewegsgarten-Bebelhof am 12.11.2014 von Manfred Kays, Bezirksratsmitglied für DIE LINKE.:  

Häufung von Friseurgeschäften im Bereich zwischen Leonhardstraße und Helmstedter Straße

Bei einer Rundfahrt durch unseren Stadtbezirk ist mir aufgefallen, dass es mittlerweile eine Häufung von Friseurgeschäften zwischen Helmstedter Straße und Leonhardstraße gibt. Normaler Weise hat man in solch einem Stadtgebiet ein oder 2 Friseurgeschäfte. Wir haben in benanntem Gebiet mittlerweile 9 (3 davon in 4 hintereinander folgenden Häusern) plus zwei in der für dieses Stadtgebiet relevanten Einkaufsgegend an der Kastanienallee. Daher folgende Fragen:

  • Ist der Verwaltung diese Problemlage bewusst?
  • Sind bei der Ansiedlung dieser Geschäfte Mittel der städtischen Wirtschaftsförderung, z.B. KMU-Mittel geflossen?
  • Wann ja, in welcher Höhe im Einzelnen?

 Manfred Kays, Bezirksratsmitglied für DIE LINKE.

 
[ Zurück ]