Stadtbezirksräte

112: Wabe - Schunter - Beberbach
120: Östlicher Ring
131: Innenstadt
132: Vieweg`s Garten - Bebelhof
212: Heidberg-Melverode
221: Weststadt
310: Westl. Ring
322: Veltenhof-Rühme
331: Nordstadt
332: Schunteraue

Sozialatlas BS 2016

 Sozialatlas

Aktualisiert auf Antrag der LINKEN

Demnächst

24.04.2018 | 14.00
Ratssitzung
26.04.2018 | 15.00
Sportausschuss
18.05.2018 | 15.00
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft

Das Neueste

Leser online

Aktuell 2 Gäste online
212: Antrag: Bordsteinabsenkungen im Melverode PDF Drucken E-Mail
Montag, 26. Mai 2014

SchmidtAntrag zur Stadtbezirksratssitzung Heidberg-Melverode am 28.05.2013 von René Schmidt, Bezirksratsmitglied für DIE LINKE.: Gegenstand Die Verwaltung wird gebeten, zur Umsetzung des einstimmigen Bezirksratssbeschlusses vom 17.10.2012, Bordsteinabsenkungen im Melverode, Mittel in den städtischen Haushalt für 2015, von ca.8000 Euro einzustellen. Hierbei handelt es sich um a.) Görlitzstraße links / Einmündung Coselweg und b.) Görlitzstraße links/ Einmündung Beuthenstraße.

Begründung: Die Verwaltung machte uns die Zusage, sämtliche Punkte in Melverode aus dem damaligen Antrag im Jahr 2013 umzusetzen. Das waren sogar die Punkte a-g. Nach einer Anfrage( Nr.2627/13) vom Dezember 2013, wann denn mit der Umsetzung zu rechnen ist, zog die Verwaltung jene Zusage wieder zurück, und empfahl die punkte a und b aus bezirklichen Mitteln zu bestreiten. Jene wären damit allerdings ( für Massnahmen unbeweglichen Vermögens ) völlig erschöpft bzw. sie würden nicht einmal ausreichen. Da auch der Bezirksrat die Punkte a und b für besonders wichtig hält, diese Bitte ! ( Jene 8000 Euro veranschlagte die Verwaltung, für beide Absenkungen selbst )

Rene´ Schmidt, DIE LINKE. im Stadtbezirksrat Heidberg- Melverode

Der Stadtbezirksrat nahm diesen Antrag einstimmig an!

Nachtrag von René Schmidt am 01.08.2014:

"Das kleine Wunder von Melverode besteht darin, dass dieser Antrag schon erledigt ist, das Geld muss nun so denke ich ,nicht mehr in den städt. Haushalt eingestellt werden. Denn die Bordsteinabsenkungen Görlitzstr. / Coselweg und Görlitzstr.  / Beuthenstr. sind nach fast zweijährigem Kampf nun plötzlich ganz schnell realisiert !!! Und es ist prima geworden ! Auch aus der Bevölkerung gab es schon sehr positive Rückmeldungen."

 
[ Zurück ]