Stadtbezirksräte

112: Wabe - Schunter - Beberbach
120: Östlicher Ring
131: Innenstadt
132: Vieweg`s Garten - Bebelhof
212: Heidberg-Melverode
221: Weststadt
310: Westl. Ring
322: Veltenhof-Rühme
331: Nordstadt
332: Schunteraue

Sozialatlas BS 2016

 Sozialatlas

Aktualisiert auf Antrag der LINKEN

Demnächst

22.10.2018 | 16.45
Fraktionssitzung DIE LINKE im Rat
23.10.2018 | 14.00
Bauausschuss

Das Neueste

Meist gelesen ...

Leser online

DIE LINKE. in den Stadtbezirksräten
131: Stabwechsel bei der LINKEN PDF Drucken
Freitag, 16. September 2016

Torsten Hinz Stabwechsel bei der LINKEN im Stadtbezirksrat Innenstadt.

Mit der Kommunalwahl 2016 tritt im November Torsten Hinz die Nachfolge von Alke Winter an, die bisher DIE LINKE in diesem Stadtbezirksrat vertrat. 

Alke Winter übte das Mandat seit September 2013 aus.

Wir bedanken uns für die bisherige Arbeit von Alke und beglückwünschen Torsten zur Wahl und zum Mandatsantritt.

Beide Bezirksratsmitglieder kandidierten jeweils als Parteilose für DIE LINKE. Braunschweig.

 
131: Innenstadt Anfrage - Straßenbahnquerung in der Verlängerung Langer Hof PDF Drucken
Donnerstag, 4. August 2016
Anfrage zur Sitzung des Stadtbezirksrates Innenstadt am 16.08.2016 von Alke Winter, Bezirksratsmitglied für DIE LINKE.:   
Sachstand:
 
Zwischen Hagenmarkt und Waisenhausdamm gibt es mehrere Fußgänger-Überwege. Die Straßenbahn-Trasse wird durch Ampeln abgesichert.
Mit einer Ausnahme: Der Überweg in der Verlängerung Langer Hof hat hinter der Straßenbahn-Trasse keine Ampel. Da der Überweg mehr als 10 Meter breit ist, ist es häufig zu beobachten, dass die vor den Straßenbahnschienen liegenden Ampeln übersehen werden. Diese brenzlige Situation ließe sich vermeiden, wenn hinter den Straßenbahnschienen schwarz-rot Ampeln installiert würden.
Diese Lösung wurde für den Fußgängerüberweg am Hagenmarkt schon gefunden.
Da sich auch dort hinter der Straßenbahntrasse direkt der Bürgersteig befindet, ist die Situation völlig vergleichbar.
 
Deshalb die Anfrage:
 
Gibt es einen sachlichen Grund für die mangelhafte Ampelsicherung des Überweges in der Verlängerung des Langen Hofes?
 
Alke Winter, Stadtbezirksratsmitglied
 
212: Antrag: Unterführung der Haltestelle HEH-Kliniken instandsetzen PDF Drucken
Mittwoch, 15. Juni 2016

SchmidtAntrag zur Stadtbezirksratssitzung Heidberg-Melverode am 24.06.2015 von René Schmidt, Bezirksratsmitglied für DIE LINKE.:  

Hiermit wird die Verwaltung gebeten, in der Unterführung der Haltestelle HEH-Kliniken, den mittleren weißen Streifen, der den Rad- vom Fußweg trennt, instand zu setzen.

Begründung: Hier auf diesem Streifen sind etliche Platten, besonders in Richtung Melverode, gebrochen und /oder kräftig am Wackeln (Unfallgefahr).

Rene´ Schmidt

Der Stadtbezirksrat beschloss diesen Antrag einstimmig

Stellungnahme der Verwaltung zur Sitzung des Stadtbezirksrates am 23.09.2015:

"Der Trennstreifen zwischen Radweg und Gehweg in der Unterführung der Haltestelle HEH-Kliniken ist ein ca. 45 cm breiter Betonstreifen, der weiß angestrichen ist. Die Farbe ist zwar schon etwas ausgeblichen, aber noch ausreichend.

Mängel im Plattenbelag konnten nicht festgestellt werden. Aufgrund des Alters haben lediglich einige Platten geringfügige Abplatzungen. Die Verwaltung sieht keinen Handlungsbedarf."

Im Protokoll der Sitzung wurde hierzu ein Ortstermin gefordert.

Nach dem Ortstermin zur Jahreswende 2015, sagte die Verwaltung zu, besagte Mängel nach der Frostperiode zu beheben! Geht doch.

JETZT fast ein Jahr nach meinem Antrag wurde die entsprechende Instandsetzung ausgeführt.  

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 43 - 49 von 318
[ Zurück ]