Demnächst

16.01.2019 | 19.00
StBezRat 132 Viewegs Garten-Bebelhof
17.01.2019 | 15.00
Ausschuss für Soziales und Gesundheit
21.01.2019 | 16.45
Fraktionssitzung DIE LINKE im Rat
22.01.2019 | 15.00
Jugendhilfeausschuss
22.01.2019 | 19.00
StBezRat 310 Westliches Ringgeb.
28.01.2019 | 16.45
Fraktionssitzung DIE LINKE im Rat
12.02.2019 | 14.00
Ratssitzung

Das Neueste

Bundespartei DIE LINKE.

Meist gelesen ...

Leser online

120 ?stl. Ring: Korfesstra?e PDF
Mittwoch, 6. Juni 2007

Der Bezirksrat 120 Östliches Ringgebiet möge beschließen:
Der Abschnitt der Korfesstraße, der im Zuge des Umbaus des Andreeplatzes zur Spielstraße erklärt wurde, wird für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Die Verwaltung wird gebeten, eine verkehrstechnische Lösung zu erarbeiten, die eine notwendige Zufahrt zu den dortigen Grundstücken weiterhin ermöglicht.

Ralf M. Ehlers, DIE LINKE

 
120 ?stl. Ring: Kommentar "Braunschweiger Anziehungskraft!" PDF
Dienstag, 5. Juni 2007

Die Stadtmarketing GmbH wirbt für Braunschweig mit schwarz bestrumpften Beinen und hat sich hierfür den Vorwurf des "Sexismus" von den Grünen, der Frauenbeauftragten der TU und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt eingehandelt. Wenn man so alt ist, könnte man sich in die 70er-/80er-Jahre zurückversetzt fühlen, als die Verdinglichung von Frauen in der Werbung einen Höhepunkt erreichte.

weiter …
 
120 ?stl. Ring: Netze Verstaatlichen PDF
Sonntag, 3. Juni 2007
Wolfgang Pomrehn, jw vom 2. Juli 2007
Nach den Bränden und damit verbundenen Ausfällen in den Atomkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel, beide in der Nähe Hamburgs an der Elbe gelegen, hat die für Reaktorsicherheit zuständige schleswig-holsteinisch Sozialministerin Gitta Trauernicht (SPD) Konsequenzen angemahnt. 
weiter …
 
120 ?stl. Ring: Eklat bei B?rgerfragestunde in Gliesmarode PDF
Sonntag, 3. Juni 2007
Eine tumultartige Bürgerfragerunde in der vom Abriss bedrohten Begegnungsstätte am Soolanger/Gliesmarode endete am vergangenen Freitag mit der für die Anwesenden beklemmenden Erkenntnis, dass ihr Treffpunkt abgerissen wird - ohne dass bislang ein ausreichender Ersatz geplant ist.

Die Veranstaltung wurde von Braunschweiger Landtagsabgeordneten und Ratsmitgliedern aus CDU und SPD gestört, sodass nur wenige BürgerInnen zu Wort kamen. Nachdem sie im Februar für die Schließung des Badezentrums Gliesmarode und der Begegnungsstätte gestimmt hatten, mischten sich die Politiker unter die Versammelten, um gegen die Gegner des Abrisses zu agitieren. Die Veranstaltung drohte „zu kippen“ als der sich auf dem Podium rechtfertigende CDU-Ratsherr und Bezirksbürgermeister Wendt begann, Fragesteller zu beschimpfen. Körperlich kam niemand zu Schaden.
weiter …
 
Sch?nwetterrechnungen der SPD-Fraktion PDF
Freitag, 1. Juni 2007
Nachfolgend die Pressemitteilung der Initiatoren des Bürgerbegehrens zur Haltung der SPD-Ratsfraktion:

Mit großem Bedauern nehmen wir zur Kenntnis, dass offenbar die zunehmende Kritik am 3-Bäderkonzept aus den eigenen Reihen der SPD Mitgliedschaft und aus Reihen des Koalitionspartners CDU nicht zur Kenntnis genommen wird.

Soweit wie CDU Ratsherren, die die Berechnungen des 3-Bäderkonzeptes schlicht als Milchmädchenrechnungen bezeichnen, würden wir nicht gehen. Jedoch scheint die Sonne durchaus prall aus allen Knopflöchern und lädt zum Plauschen über und Feilschen mit neuen Zahlen ein. Allerdings auf Kosten der Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt, die ihrer Stadtteilbäder beraubt werden.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 121 122 123 124 125 126 127 128 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1081 - 1089 von 1152
[ Zurück ]