Stadtbezirksräte

112: Wabe - Schunter - Beberbach
120: Östlicher Ring
131: Innenstadt
132: Vieweg`s Garten - Bebelhof
212: Heidberg-Melverode
221: Weststadt
310: Westl. Ring
322: Veltenhof-Rühme
331: Nordstadt
332: Schunteraue

Sozialatlas BS 2016

 Sozialatlas

Aktualisiert auf Antrag der LINKEN

Demnächst

26.04.2018 | 15.00
Sportausschuss
02.05.2018 | 19.00
StBezRat 120 Östliches Ringgebiet
15.05.2018 | 19.00
StBezRat 131 Innenstadt
18.05.2018 | 15.00
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft
22.05.2018 | 19.00
StBezRat 310 Westliches Ringgebiet
14.06.2018 | 10.30
Grünflächenausschuss

Das Neueste

Leser online

Stadtbezirk 310: Westliches Ringgebiet
310: Antrag Warteh?uschen am Wei?en Ross PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 24. Mai 2012

ImageAnfrage der LINKSFRAKTION zur Sitzung des Stadtbezirksrates Westliches Ringgebiet am 05.06.2012:

Die Verwaltung wird gebeten, in Zusammenarbeit mit der Braunschweiger Verkehrs- AG zu prüfen, welche Möglichkeiten bestehen, an der Haltestelle Amalienplatz/Weißes Ross in Fahrtrichtung Rudolfplatz ein Wartehäuschen bzw. zumindest Sitzgelegenheiten aufzustellen. Platz dafür ist augenscheinlich vorhanden. In der entgegengesetzten Fahrtrichtung gibt es ein solches Wartehäuschen bereits.

Gisela Ohnesorge, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE. im Stadtbezirk Westliches Ringgebiet

Ergebnis: Die Braunschweiger Verkehrs-AG hatte dort schon geplant ein Wartehäuschen zu errichten. Noch im Juni 2012 soll dieses fertiggestellt werden

 
310: Neues aus dem Bezirksrat PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 16. Februar 2012
Image

Am 14.2.2012 tagte der Bezirksrat Westliches Ringgebiet im Vereinsheim Rot-Weiß am Madamenweg. Zu Beginn kamen die Einwohner in der Einwohnerfragestunde zu Wort. Ein wesentlicher Punkt, der hier angesprochen wurde, war der Mehrgenerationengarten am Gartenkamp im Bereich Celler Straße/ Oker. Eine Vorlage über einen Spielplatz im Dreieck zwischen Ringgleis und Gartenkamp war im vergangenen Jahr vom Bezirksrat zurückgestellt worden, da die Bewohner in dem Bereich eine stärkere Beteiligung ihrerseits gefordert hatten. Diese Beteiligung hat nun stattgefunden. So konnte die Vorlage der Verwaltung in der Sitzung dann auch zur Zufriedenheit aller beschlossen werden. Sie sieht in dem Bereich einen sogenannten Mehrgenerationengarten vor: So gibt es nicht nur Spielmöglichkeiten für kleine Kinder, sondern sowohl die größeren Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene haben hier Betätigungsmöglichkeiten, zum Beispiel an Reckstangen, an einem Langlauftrainer oder auf dem Fahrradbeintrainer. Eine Rasenbühne kann für musikalische oder andere Aufführungen genutzt werden. Wegeverbindungen zum Okerufer (Juteweg) sowie zum Einkaufszentrum werden ebenfalls hergestellt.

weiter …
 
310: Bericht vom 17.1.2012 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 20. Januar 2012

wappenStadtbezirksratssitzung Westliches Ringgebiet am 17. 1.2012

Auf der Sitzung des Bezirksrates, die diesmal im Kleingartenverein Eichtal stattfand, stand nach den Mitteilungen des Bezirksbürgermeisters und der Verwaltung und einigen Anfragen der Fraktionen, unter anderem ein  Sachstandsbericht zum Bolzplatz Kälberwiese (angelegt in den 70er Jahren) auf der Tagesordnung. Da dafür keine Baugenehmigung existiert, will der Fachbereich Stadtgrün diesen Bolzplatz schließen. Die Tore und Ballfangzäune sollen abgebaut werden und der Platz ist dann nur noch eine öffentliche Grünfläche. Der Bezirksrat fasste nach längerer Diskussion mit 11 Ja- und 4 Nein-Stimmen den Beschluß, dass wenn schon nicht der Platz als Bolzplatz bestehen kann, die Grünfläche nach dem Rückbau auf keinen Fall veräußert werden darf, und die Verwaltung im näheren Umfeld nach einem Ersatzgelände für einen neuen Bolzplatz suchen soll. 

weiter …
 
310: Konstituierende Sitzung des Bezirksrates PDF Drucken E-Mail
Montag, 19. Dezember 2011
WappenAm Dienstag, den 29.11.2011, trat der neugewählte Bezirksrat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Ort war die Musische Akademie. Es hatten sich auch einige Zuhörerinnen und Zuhörer eingefunden. Zunächst galt es die Mitglieder- soweit noch nicht geschehen- auf ihre Pflichten aufmerksam zu machen. Dann ging es an die Wahl des Bezirksbürgermeisters und des oder der Stellvertreters/Stellvertreterin. Große Überraschungen waren nicht zu erwarten, denn schon im Vorfeld hatten SPD und Grüne, die zusammen die Mehrheit der Sitze im Bezirksrat haben, die Absicht bekundet, hier gemeinsam mit der LINKEN agieren zu wollen. Dementsprechend fiel auch das Wahlergebnis aus: Mit jeweils 13 der 19 Stimmen wurden Jürgen Dölz (SPD) und Sabine Sewella (Grüne) gewählt. Der Gegenkandidat der CDU konnte jeweils nur die 6 CDU- Stimmen auf sich vereinigen.
weiter …
 
310: DIE LINKE. im Stadtbezirk ab Nov. 2011 PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 7. Dezember 2011

giselaohnesorgewernerfluegelwappenSeit der Kommunalwahl im November 2011 wird die Fraktion DIE LINKE. im Stadtbezirk Westliches Ringgebiet von Gisela Ohnesorge und Werner Flügel gebildet.

Die Fraktion wählte Gisela Ohnesorge zur Vorsitzenden.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 37 - 45 von 101
[ Zurück ]