Stadtbezirksräte

112: Wabe - Schunter - Beberbach
120: Östlicher Ring
131: Innenstadt
132: Vieweg`s Garten - Bebelhof
212: Heidberg-Melverode
221: Weststadt
310: Westl. Ring
322: Veltenhof-Rühme
331: Nordstadt
332: Schunteraue

Sozialatlas BS 2016

 Sozialatlas

Aktualisiert auf Antrag der LINKEN

Demnächst

26.04.2018 | 15.00
Sportausschuss
02.05.2018 | 19.00
StBezRat 120 Östliches Ringgebiet
15.05.2018 | 19.00
StBezRat 131 Innenstadt
18.05.2018 | 15.00
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft
22.05.2018 | 19.00
StBezRat 310 Westliches Ringgebiet
14.06.2018 | 10.30
Grünflächenausschuss

Das Neueste

Leser online

Aktuell 1 Gast online
Stadtbezirk 221: Weststadt
221: Antrag - Einrichtung einer Abbiegespur zur Elbestraße PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 4. April 2017

Birgit Anfrage  der Gruppe (GRÜNE/LINKE) im Stadtbezirksrats Weststadt zur Bezirksratssitzung am 26.04.2017

Gegenstand: Errichtung/Einrichtung einer Abbiegespur zur Elbestraße auf der Donaustraße/Donauknoten

Anwohner beklagen, dass sie beispielsweise von der Donaustraße kommend in Richtung Donauknoten fahren, rechts bleiben müssen in Richtung Emsstraße um dann schließlich erst an der Kreuzung Emsstraße links abbiegen zu können um wieder zurück Richtung Donauknoten um zur Elbestraße zu gelangen. Auch das Abbiegen in die Traunstraße, dann über die Lichtenberger Straße zur Kreuzung Elbestraße ist keine gute Alternative. Beide Wege sind unserer Ansicht nach, umständlich und zeitaufwändig.

Die Verwaltung wird gebeten folgende Fragen zu beantworten.

  • 1. Wäre es möglich eine Abbiegespur zur Elbestraße auf der Donaustraße oder am Donauknoten einzurichten?
  • 2. Falls Nein, warum nicht?
  • 3. Was kann die Verwaltung tun um dieses Problem zu lösen?

Um eine zeitnahe Beantwortung wird gebeten, gegebenenfalls auch außerhalb von Sitzungen.

Birgit Wieczorek, DIE LINKE, Mitglied des Stadtbezirksrates 221

Gruppenvorsitzende der Gruppe GRÜNE / LINKE ( (BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN + DIE LINKE.)

 
221: Bericht Sitzung des Bezirksrates vom 08.03.17 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 10. März 2017

BirgitBericht von der Bezirksratssitzung Weststadt am 08.03. 2017:

Zum Tagesordnungspunkt "Änderung der Finanzen für den Bürgerhaushalt"

Bei der Änderung Bürgerhaushaltes sollen die Haushaltsmittel unabhängig vom städtischen Jahreshaushalt bereit gestellt werden und sollen abhängig von den Vorschlägen gemacht werden. Bei der Abstimmung enthielten wir uns der Stimme (Gruppe Grüne/Linke) , da wir nicht gegen einen Bürgerhaushalt sind, aber auch keine Hellseher sind wie sich die Veränderung für die Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger in unserem Stadtbezirk , negativ oder positiv, auswirken werden.

Zum Tagesordnungspunkt "Erhöhung des Zuschusses für den Neubau" - "Haus der Talente"

Das "Haus der Talente" ist in der nördlichen Weststadt, dem Emsviertel gelegen. Die Finanzen für dieses Vorhaben müssen aufgestockt werden, da die Mittel zu gering eingeschätzt wurden. Dem haben wir natürlich zugestimmt.

weiter …
 
221: Bericht Sitzung des Bezirksrates vom 25.01.17 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 27. Januar 2017

Birgit 
TOP 5 Vorhaben Rheinring

Am Rheinring soll der Turm abgerissen werden und ein neues Einkaufscentrum mit Supermarkt sowie Parkplätzen soll dort entstehen.  Die Bank Nord/LB zieht um zum Alsterplatz. Ein konkreter Bebauungsplan soll noch erstellt werden. Dann erfahren wir mehr. Ich schlug vor, auch öffentliches WC in den Planungen zu berücksichtigen.

TOP 6 Wahl Vertreter Mobilitätsbeirat Braunschweiger Verkehrs AG

Entgegen  der Zusage von SPD mich zu wählen, kam ich nur auf 7 Stimmen ( 4 SPD, 2 BIBS u. meine Stimme) , CDU 8 Stimmen (4  von SPD).
Der erste Vertreter ist  SPD, zweiter Vertreter  CDU.
Es wurde wieder nach links geblinkt und rechts abgebogen!

weiter …
 
221: Anfrage Buslinie 443 an Sonn- und Feiertagen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 14. Dezember 2016

Birgit Anfrage  der Gruppe (GRÜNE/LINKE) im Stadtbezirksrats Weststadt zur Bezirksratssitzung am 25.01.2017:

Gegenstand: ÖPNV mit der Buslinie 443 an den Haltestellen zwischen Donauknoten bis Hebbelstraße am Sonntag und Feiertag

Sachverhalt: Bewohner der Weststadt beklagen, das an Sonntagen und Feiertagen die Buslinie 443 in der Weststadt, zwischen Donauknoten und Hebbelstraße (8 Haltestellen) nicht im Einsatz ist. Dies ist zur Zeit nur unter der Woche der Fall. Die Haltestellen-, Donauknoten zur Lichtenberger Straße – Havelstraße – Isarstrasse - Am Lehmanger – Neckarstraße - An den Gärtnerhöfen - Hebbelstraße und zurück zum Donauknoten in der Weststadt, sind betroffen. Mobilitätseingeschränkte, Behinderte, ältere Menschen, Mütter mit Kinderwagen und Anwohner in den Quartieren die keinen PKW benutzen können, sind auf einen ÖPNV auch an Sonntagen und Feiertagen angewiesen.

Daraus ergeben sich folgende Fragen:

  • 1. Ist der Verwaltung das Problem bekannt?
  • 2. Was kann die Verwaltung tun um die Situation der Anwohner zu berbessern? Um eine zeitnahe Beantwortung wird gebeten, gegebenenfalls auch außerhalb von Sitzungen.

Birgit Wieczorek, DIE LINKE, Mitglied des Stadtbezirksrates 221

Gruppenvorsitzende der Gruppe GRÜNE / LINKE ( (BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN + DIE LINKE.)

 
221: Anfrage: Warnschilder wegen Radwegschäden nähe Kreuzung Donaustraße PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 21. April 2015
Radweg

Anfrage  der Gruppe GBL (GRÜNE-BIBS-DIE LINKE) im Stadtbezirksrats Weststadt zur Bezirksratssitzung am 19.05.2015: 

Gegenstand: Warnschilder/Hinweisschilder wegen Radwegschäden nähe Kreuzung Donaustraße, rechte Seite in Richtung Elbestraße .

Aufgrund eines schweren Unfalles auf dem Gehweg im November 2014 im o.g. Bereich, informierte ich die Verwaltung über dieses Problem am 02.02. 2015 mit der Bitte die Gefahr zu beseitigen um einen erneuten Sturz anderer AnwohnerInnen zu vermeiden und auszuschließen. Kurz darauf erfolgte das Abschleifen der hochstehenden Gehwegplatte und die Aufstellung von Warnschildern in diesem Bereich. Auf Dauer sind die Warnschilder keine befriedigende Lösung.

Daher wird die Verwaltung gefragt:

  • 1.) Wie ist die Lage im gesamten Stadtbezirk mit schadhaften Gehwegplatten auf Fußwegen- und Radwegen
  • 2.) Ist eine Beseitigung der Schäden in diesem o.g. Bereich in absehbarer Zeit geplant?
  • 3.) In welchen Zeitabständen werden Gehwege und Radwege im Stadtbezirk auf deren Zustand kontrolliert?

Um eine zeitnahe Beantwortung - gegebenenfalls schriftlich außerhalb von Sitzungen- wird gebeten.

Birgit Wieczorek, Mitglied des Stadtbezirksrates (DIE LINKE.), Gruppenvorsitzende der GBL (GRÜNE-BIBS-DIE LINKE) 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 45
[ Zurück ]