Stadtbezirksräte

112: Wabe - Schunter - Beberbach
120: Östlicher Ring
131: Innenstadt
132: Vieweg`s Garten - Bebelhof
212: Heidberg-Melverode
221: Weststadt
310: Westl. Ring
322: Veltenhof-Rühme
331: Nordstadt
332: Schunteraue

Sozialatlas BS 2016

 Sozialatlas

Aktualisiert auf Antrag der LINKEN

Demnächst

24.01.2018 | 15.00
Planungs- und Umweltausschuss
26.01.2018 | 13.30
Grünflächenausschuss
29.01.2018 | 16.45
Fraktionssitzung DIE LINKE im Rat
30.01.2018 | 15.30
Verwaltungsausschuss
31.01.2018 | 19.00
StBezRat 120 Östliches Ringgebiet
31.01.2018 | 19.00
StBezRat 132 Viewegs Garten-Bebelhof
05.02.2018 | 16.45
Fraktionssitzung DIE LINKE im Rat
06.02.2018 | 10.00
Verwaltungsausschuss
06.02.2018 | 11.00
Sitzung des Rates der Stadt
08.02.2018 | 15.00
Ausschuss für Integrationsfragen
14.02.2018 | 15.00
Grünflächenausschuss
21.02.2018 | 19.00
StBezRat 221 Weststadt

Das Neueste

Leser online

Stadtbezirk 221: Weststadt
221: Bericht von der Neueröffnung der IGS Wilhelm Bracke PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 12. März 2015

BirgitAm 23.02.15 wurde die IGS im feierlichen Rahmen offiziell eröffnet. Die Redner,- Schuldirektor Röllinger, OB Markurth, Nibelungen GmbH Chef Warnke und die SPD Kultusministerin des Landes Nds. lobten den schnellen Bau, den technischen hohen Standard, behindertengerechte Aspekte beim Bau. Es können 1500 SchülerInnen, Behinderte und Nichtbehinderte, gemeinsam lernen, die Mensa produziert bis zu 750 Essen selbst in drei Durchgängen täglich in der sogenannten "Frisch(e)küche". Dann gibt es noch die Cafeteria in der man Fast-Food aus zwei Automaten kaufen kann, die von einer Firma betrieben und aufgefüllt werden. Dies halte ich allerdings für sehr ungesund. Angeblich hat man dem Schülerwunsch entsprochen. Außerdem kann man dort auch warme Getränke und kalte Getränke kaufen. Die noch vorhandenen Arbeiten im Dachgeschoßbereich und andere kleinere Mängel werden bis Sommer beseitigt und fertig sein versprach Warnke.

Birgit Wieczorek, Mitglied des Stadtbezirksrates (DIE LINKE.), Gruppenvorsitzende der GBL - GRÜNE-BIBS-DIE LINKE

 
221: Bericht Einweihung eines Anbaus der GS Rheinring PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 12. März 2015

Birgit Im Januar 2015 wurde die Einweihung eines Anbaus der Grundschule Rheinring gefeiert mit Kindern, Eltern und geladenen Gästen. Die Direktorin bedankte sich bei OB Mackurth, den Politikern der Stadt und den Mitgliedern des Bezirksrates, die die Umsetzung ermöglicht haben. Sie sei hoch erfreut nun mehr Platz durch die neuen Räume für die Kinder zu haben, die sich dort ganztags aufhalten würden.

Birgit Wieczorek, Mitglied des Stadtbezirksrates (DIE LINKE.), Gruppenvorsitzende der GBL - GRÜNE-BIBS-DIE LINKE

 
221: Antrag: Anschaffung neuer Spielgeräte auf städtischen Spielplätzen in der Weststadt PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 2. Dezember 2014
Birgit

Antrag der Gruppe GBL (GRÜNE-BIBS-DIE LINKE) zur Stadtbezirksratssitzung Weststadt am 19.11.2014:  

Anschaffung neuer Spielgeräte auf städtischen Spielplätzen in der Weststadt (GBL)

Der Stadtbezirksrat 221 - Weststadt beschließt im Interesse der Kinder in der Weststadt Spielgeräte anzuschaffen und zu installieren. Dafür beantragt der Stadtbezirksrat, einen entsprechenden finanziellen Betrag in Höhe von 50.000 Euro für das Haushaltsjahr 2015 im Haushalt der Stadt Braunschweig bereitzustellen und zu berücksichtigen.

Abstimmungsergebnis: 12 dafür 0 dagegen 1 Enthaltung

Birgit Wieczorek, Mitglied des Stadtbezirksrates (DIE LINKE.),

Gruppenvorsitzende der GBL (GRÜNE-BIBS-DIE LINKE) 

 
221: Anfrage: Entfernte Spielgeräte auf Kinderspielplätze in der Weststadt PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 28. Oktober 2014
Birgit

Anfrage der Gruppe GBL (GRÜNE-BIBS-DIE LINKE) zur Stadtbezirksratssitzung Weststadt am 19.11.2014:  

Anwohner beklagen, das auf Spielplätzen in der Weststadt defekte Spielgeräte entfernt wurden und nicht wieder ersetzt worden sind.   

Daher wird die Verwaltung gefragt:

  • Trifft es zu, dass auf städtischen Spielplätze defekte Spielgeräte entfernt worden sind?
  • Auf welchen städtischen Spielplätze sind Spielgeräte entfernt worden?
  • Wie hoch sind die Kosten für die Anschaffung/Ersatz neuer Spielgeräte?

 Um eine zeitnahe Beantwortung, gegebenenfalls außerhalb von Sitzungen, wird gebeten.

Birgit Wieczorek, Mitglied des Stadtbezirksrates (DIE LINKE.),

Gruppenvorsitzende der GBL (GRÜNE-BIBS-DIE LINKE) 

weiter …
 
221: Anfrage: Kostenlose nutzbare Räumlichkeiten in der Weststadt PDF Drucken E-Mail
Montag, 27. Oktober 2014

Anfrage der Gruppe GBL (GRÜNE-BIBS-DIE LINKE) zur Stadtbezirksratssitzung Weststadt am 19.11.2014:  

Der Vorsitzende des Bürgerverein Weststadt e.V. sucht dringend einen kostenlosen größeren Raum/Wohnung für eine zukünftige und vielfältige dauerhafte Nutzung in der Weststadt, möglichst zentral gelegen, für das Projekt „Haus der Talente“. Es sollte mindestens 60 m² groß sein und für etwa 30 Personen Platz bieten für das „kreative Schaffen“ wie beispielsweise handwerkliches Werkeln, Basteln, Handarbeiten und vieles mehr. Zur Zeit ist das Projekt „Haus der Talente“ in der „Nachbarschaft Pregelstraße“ untergebracht, welcher zur Stadtteilentwicklung West e.V. gehört mit seinen insgesamt drei (3) Nachbarschafts- Treffpunkten. Allerdings ist dieser Raum inzwischen nicht mehr ausreichend auf Grund der großen Resonanz der Weststädterinnen und Weststädter und gleichzeitig ist es auch eine soziale Begegnungsstätte der Anwohnerinnen und Anwohner die dabei miteinander ins Gespräch kommen. :

Es wird daher angefragt:

  • Welche Räumlichkeiten gibt es in der Weststadt?
  • Kann die Stadt Braunschweig mit ihrer städtischen Wohnungsgesellschaft Nibelungen GmbH in der Weststadt eine größere Räumlichkeit kostenlos anbieten?
  • Wie kann die Stadt Braunschweig dieses Projekt sonst noch unterstützen?  

Um eine zeitnahe Beantwortung, gegebenenfalls außerhalb von Sitzungen, wird gebeten.

Birgit Wieczorek, Mitglied des Stadtbezirksrates (DIE LINKE.),

Gruppenvorsitzende der GBL (GRÜNE-BIBS-DIE LINKE)

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 40
[ Zurück ]