Stadtbezirksräte

112: Wabe - Schunter - Beberbach
120: Östlicher Ring
131: Innenstadt
132: Vieweg`s Garten - Bebelhof
212: Heidberg-Melverode
221: Weststadt
310: Westl. Ring
322: Veltenhof-Rühme
331: Nordstadt
332: Schunteraue

Sozialatlas BS 2016

 Sozialatlas

Aktualisiert auf Antrag der LINKEN

Demnächst

24.04.2018 | 14.00
Ratssitzung
26.04.2018 | 15.00
Sportausschuss
18.05.2018 | 15.00
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft

Das Neueste

Leser online

Aktuell 3 Gäste online
Stadtbezirk 221: Weststadt
221: Antrag: Neuer Farbanstrich Sitzbänken in der Weststadt PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 31. Juli 2013

BirgitAntrag der Gruppe GBL (GRÜNE_BIBS_DIE LINKE) zur Stadtbezirksratssitzung Weststadt am 04.09.2013:

Gegenstand: Neuer Farbanstrich Sitzbänken in der Weststadt

Antrag: BewohnerInnen beklagen, dass in der Weststadt einige Sitzbänke von der Witterung unansehnlich geworden sind und nicht zum Verweilen einladen. Daher wird beantragt Sitzbänke einen neuen Farbanstrich zu geben oder gegebenenfalls auszutauschen. Dies betrifft folgende Sitzbänke- Biggeweg/Ecke Rheinring auf der einen Seite (an der zukünftigen neuen Bushaltestelle Rheinring nach den Ferien) und gegenüber auf der anderen Seite /Ecke Rheinring die dort stehenden Sitzbänke. Außerdem die zwei Sitzbänke auf der Eiderstrasse mittig- nähe Seniorenresidenz Brockenblick- sowie auf der Eiderstrasse/ Ecke Emsstraße gegenüber vom Jugenzentrum Rotation.

Begründung: Aufgrund der witterungsbedingten unansehnlich gewordenen Sitzbänke ist es nicht möglich darauf zu verweilen. Insbesondere ältere, betagte Menschen, Behinderte und Mütter mit Kinderwagen müssen die Möglichkeit haben sich ausruhen zu können auf gebrauchsfähigen Sitzbänken. Sitzbänke dienen auch dazu mit anderen Nachbarn in der Weststadt kommunizieren zu können. 

Birgit Wieczorek, Mitglied des Stadtbezirksrates (DIE LINKE.), Gruppenvorsitzende der GBL (GRÜNE-BIBS-DIE LINKE)

Der Antrag der GBL wurde mit den Stimmen der CDU-Fraktion und einigen der SPD-Fraktion abgelehnt.

 
221: Bericht aus den Bezirksrat Weststadt vom 29.05.13 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 7. Juni 2013

Birgit

Bericht Bezirksratsitzung vom 29.05.2013

Thema Ortstermine:

1.) Am 23. April 2013 fand der Ortstermin zu den Gehwegschäden Nahestraße statt. In diesem Bereich wurden die Gehwegplatten aufgrund der Wurzelbeschädigungen komplett entfernt und eine wassergebundene Decke eingebaut. • •

2.) Am 15.Mai 2013 fand der Ortstermin zur Festlegung der Bushaltestelle am Rheinring statt. Drei Bushaltestellen werden probeweise nach den Sommerferien installiert. Die Standorte sind zum einen im Bereich der Zufahrt zur Sporthalle Rheinring, zum anderen an der Zufahrt zur Bezirkssportanlange und zum dritten im Einmündungsbereich Biggeweg

weiter …
 
221: Anfrage Hundetoiletten in der Weststadt PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 9. April 2013

Birgit

Anfrage der Gruppe GBL (GRÜNE_BIBS_DIE LINKE) zur Stadtbezirksratssitzung Weststadt am 03.04.2013:

Gegenstand: Anwohner beklagen, dass es im Stadtgebiet keine Hundetoiletten gibt und die Hinterlassenschaft von den Hundehaltern nicht entfernt werden und einfach überall liegen bleiben.

  • 1.) Wer ist zuständig für das Aufstellen von Hundetoiletten?
  • 2.) Waren zum früheren Zeitpunkt im Stadtgebiet Hundetoiletten vorhanden, falls ja, warum sind sie entfernt worden?
  • 3.) Kann die Verwaltung Abhilfe schaffen und welche Kosten würden dafür entstehen?

Um eine zeitnahe Antwort, gegebenenfalls außerhalb von Sitzungen, wird gebeten.

Birgit Wieczorek, Mitglied des Stadtbezirksrates (DIE LINKE.), Gruppenvorsitzende der GBL (Grüne-BIBS-DIE LINKE)

Antwort der Verwaltung siehe hier

 
221: Bericht Bürgersprechstunde mit Dezernent Stegemann PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 9. April 2013

Birgit

Bericht: Bürgersprechstunde am Mittwoch, den 13.03.2013 im Kulturpunkt West. Um 18 h eröffnete Dezernent Herr Stegemann (CDU) die Bürgersprechstunde.

Die Vertreter der Verwaltung waren zahlreich für ihre zuständigen Fachbereiche z.B. Sport/Stadtgrün (Herr Loose), Bau/Verkehr (Herr Benscheid) , Vertreter der Alba (Herr Gaus) und der Braunschweiger Verkehrs AG ( Herr Fischer) vertreten, die sich auch persönlich vorstellten. Es waren einige Anwohner gekommen, die ihre Fragen zu verschiedenen Thema stellen durften. Die Themen waren zu Problemen Papier/Plastikmüll/Verschmutzungen/Leerungen auf den Stellplätzen , Straßenschäden/Fußwege im Bereich Innstrasse/Illerstrasse seit 30 Jahren z.B. Löcher (Frostschäden) die nicht repariert würden, störender scharfkantiger Splitt auf den Gehwegen die nicht entfernt würden und die Schuhe kaputt machen - im Bereich Donaustrasse/Lechstrasse soll Splitt sogar schon zwei Jahre liegen, Errichtung Aussichtsturm im Bereich am Park/Madamenweg zu welchem Zeitpunkt und wer das bezahlen könnte fragte der Heimatpfleger des Bürgervereins, Ampelschaltungen, Verlängerung der Elbestrasse, überfüllter Bus der Linie 443 den Zeittakt zu verkürzen oder ob mehr Busse eingesetzt werden könnten - beklagte eine ältere Dame, geplanter Ausbau des Einkaufszentrums Rheinring innerhalb der nächsten zwei Jahre und die Befürchtung/Sorge einer möglichen gefährliche Verkehrssituation für die Kinder vor der neuen Kita Mainweg, ähnlich wie an den zwei Kitas in der Lechstrasse 61 und 61A die bei einer Ortsbegehung einiger Mitglieder des Stadtbezirksrates, am Dienstag den 12.03.2013 festgestellt worden war.

weiter …
 
221: Bericht - Nachbarschaft groß schreiben! PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 9. April 2013

Gemeinsame Sitzung der Stadtbezirke 310 "Westliches Ringebiet" und 221 "Weststadt" im Kulturpunkt West.

Am 3.April 2013 tagten die beiden Bezirksräte gemeinsam, um über nachbarschaftliche Fragen sich auszutauschen. Zu den grundsätzlichen Statements der Bezirksbürgermeister zu Beginn der Sitzung gab es keine Äußerungen. Die Beantwortung der Anfragen zum Fuß- und Radweg auf dem Ganderhals sowie am Lehmanger und Hugo-Luther-Straße durch die Verwaltung führte dann aber zu einer sehr lebhaften Diskussion ebenso wie die Frage nach den Durchgangsverkehren auf diesen Straßen. Deutlich wurde, dass hier die Bezirksratsmitglieder mehrheitlich ihren eigenen Stadtteil im Blick hatten.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 28 - 36 von 45
[ Zurück ]